top of page

aam2core übernimmt Asset Management Mandat mit ca. 12.000 Wohneinheiten

  • Standorte überwiegend in Nordrhein-Westfalen und Ostdeutschland

  • Gesamtmietfläche: ca. 675.000 m² verteilt auf ca. 12.000 Einheiten

  • Ausbau des Portfolios von aam2core in der Asset-Klasse Residential


Frankfurt am Main, 04. Oktober 2023 – Der Frankfurter Investment- und Asset-Manager aam2core übernimmt ein Asset Management Mandat mit ca. 12.000 Wohneinheiten. Der überwiegende Teil der Wohnanlagen und Wohnhäuser befindet sich in Nordrhein-Westfalen und Ostdeutschland. Auftraggeber ist die Lapithus Management Gruppe, die die Eigentümergesellschaften und Portfolien hauptverantwortlich verwaltet.


aam2core wurde mit dem Asset Management der Einheiten beauftragt. Die Gebäude sind grösstenteils dem Value Add Segment zuzuordnen und weisen aktuell einen moderaten Leerstand auf. Das Property Management erfolgt weiterhin über den bisherigen Verwalter, RSG Residential Management GmbH, ein Tochterunternehmen der Silberlake Real Estate Group GmbH.


Paul Hohenstatt, Director, Head of Residential Investments sagt: „Wir freuen uns sehr, gerade in der aktuellen Marktlage, dieses umfangreiche und spannende Mandat erhalten zu haben. Mit dieser Portfolioübernahme konnten wir erneut unsere Marktexpertise unter Beweis stellen. Mit unserem praxiserprobten Ansatz des aktiven Asset Managements steigern wir nun nachhaltig den Wert dieses Portfolios.“


Michael Schleich, Vorstand der aam2core Holding AG erläutert: „aam2core setzt seinen Wachstumskurs weiter gezielt fort. Mit dieser Transaktion können wir unser Bestandsportfolio signifikant erweitern. Die Übernahme dieses Mandats zeigt, wie groß das Vertrauen in unsere operative Unternehmensstrategie ist und stellt einen weiteren Meilenstein in der Unternehmenshistorie dar.“


Pedro Reis Ferreira, Managing Director der Lapithus Management Gruppe: „Wir haben uns entschieden, unser eigenes Asset Management Know-how mit einem bewährten Asset Manager wie der aam2core zu kombinieren. Wir sind davon überzeugt, dass diese Partnerschaft für alle Beteiligten einen zusätzlichen Nutzen bringen wird und es uns ermöglicht, neue, kreative Wege zu beschreiten, um den deutschen Wohnungsmarkt zu bedienen.“



_____________________________


Pressemitteilung vom 04. Oktober 2023



Verfasser:

Süheda Zock

069 8740 34 868


Comments


bottom of page